KAB - Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Der Verband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung in Deutschland (kurz KAB) wurde im 19. Jahrhundert vom Mainzer Bischof v. Ketteler gegründet. Damals und im Verlauf der über 100jährigen Geschichte stand im Mittelpunkt, die Interessen der Arbeitnehmer zu stärken und im gesellschaftlichen Diskurs mitzumischen. Das Eintreten und Sich-Einmischen für soziale Gerechtigkeit in Stadt und Land, in Kommunen, auf Landes- oder Bundesebene sowie in Krankenkassen, Betriebsräten und Berufsgenossenschaften ist bis heute ein Kennzeichen der KAB-Arbeit. Dabei kommt der Aspekt der Freizeitgestaltung nicht zu kurz. Und: Das Engagement speist sich zutiefst aus einer christlichen Grundhaltung.

Die ureigenen Industriezweige, in denen Arbeiterinnen und Arbeiter eingesetzt waren, existieren in der damals bekannten Form heute kaum mehr. Auch in Wesel sind viele Industriebetriebe im Laufe der Geschichte abgewandert, andere hinzukommen. Die Forderung nach Sozialer Gerechtigkeit bleibt jedoch aktuell. Hier sind die KAB's aktiv, "daran etwas zu drehen"

Foto: Stellrad an einem historischen Webstuhl. Foto: Stefan Gara / Flickr.com

no-img

Pfarrbüro Sankt Nikolaus

Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus
Martinistraße 10a
46483 Wesel

Tel. 0281 300 2669 111
service@sanktnikolaus-wesel.de

Mo.-Sa.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di.: 15.00 - 18.00 Uhr
Do.: 15.00 - 19.00 Uhr

Büroleitung: Sigrid Hochstrat

Veröffentlichungen: 
Petra Klingberg
Tel: 0281 300 2669 117
petra.klingberg@sanktnikolaus-wesel.de

Mo: 09.00 - 12.00 Uhr 15.00 - 18.00 Uhr
Mi: 14.00 - 18.00 Uhr
Do: 09.00 - 13. 00 Uhr