72-Stunden-Aktion nominiert für den deutschen Ehrenamtspreis

Etwa 40 Kinder und Jugendliche aus unserer Pfarrei Sankt Nikolaus haben im letzten Jahr bei der 72-Stunden-Aktion mitgemacht und  z.B. das Insektenhotel an der Johannes-Kirche in Bislich gebaut oder das Klettergerüst der KiTa Antonistraße mit einem neuen Anstrich versehen.

Der BDKJ Diözese Münster hat im Mai 2019 gemeinsam mit der Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene des Bistums Münster die vom BDKJ-Bundesverband initiierte 72-Stunden-Aktion im Bistum Münster durchgeführt. Während der 72-Stunden-Aktion haben sich rund 5.600 Kinder, Jugendliche und junge Erwachse in ihren Lebensräume engagiert, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Dabei haben sie zu fünf unterschiedlichen Schwerpunkten Aktionen durchgeführt: Zusammen leben, Gerechtigkeit schaffen, Neues Lernen, Nachhaltigkeit fördern und Zuhause gestalten. „Die Kinder und Jugendlichen haben sich ganz nach dem Motto der Aktion "Uns schickt der Himmel" gerichtet und haben zum Beispiel Gruppenräume und Pfarreigärten verschönert, Bienenhotels gebaut oder Kräutergärten angelegt. Sie haben sich damit ganz bewusst im eigenen sozialen Raum eingesetzt", fasst BDKJ-Diözesanvorsitzende Anna-Lena Vering zusammen. Unter www.bdkj-muenster.de/themen/72-stunden-aktion-2019/ finden sich weitere Informationen zur Aktion.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die ersten 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement in Berlin. Vom 15. September bis 27. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für den BDKJ aus Münster abgestimmt werden. „Wir freuen uns über jede Stimme, die die Aktionen der Kinder und Jugendlichen und ihr ehrenamtliches Engagement in der Gesellschaft unterstützt," sagt Anna-Lena Vering.

Bundesweit renommierte Auszeichnung

Der Einsatz im Rahmen der 2019 bundesweit durchgeführten 72-Stunden-Aktion erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung. Für den Dachpreis Deutscher Engagementpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. In die-sem Jahr wurden die bundesweit 387 Nominierten von 162 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis entscheidet eine hochkarätige Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen", „Leben bewahren", „Generationen verbinden", „Grenzen überwinden" und „Demokratie stärken". Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 3. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

Hintergrund: Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise in Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.
Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Text: BDKJ Diözese Münster e.V.


<< zurück zur Übersicht

Jetzt Spenden

Spenden an die Gemeindecaritas
DE39 3565 0000 0000 2110 29

Für das Frühstücksprojekt der KiTas besteht die Möglichkeit der Online-Spende über das Spendenportal der DKM. Bitte folgen Sie dem LINK.

Pfarrbüro Sankt Nikolaus

Pfarrbüro

Martinistraße 10a
46483 Wesel

Tel.: 0281 300 2669 111

E-Mail: service@sanktnikolaus-wesel.de 

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 09:00 - 12:00
Di.+Do.: 15:00 - 17:00

Büroleitung: Sandra Adams

Veröffentlichungen: 
Petra Klingberg
Tel: 0281 300 2669 117
petra.klingberg@sanktnikolaus-wesel.de

Mo + Mi 14:00 - 18:00
Do 10:00 - 14:00
und nach Vereinbarung